Fragment vom Wort / 6 LEUCHTREKLAME

Etwas salopp ausgedrückt macht Körner sich hier wohl ein bisschen darüber lustig, dass beim „buchstabengeflacker aus neonröhren“ ... „vom schaft des fernsehturms“ das Wort „jahrestag“ bei Fehlen bestimmter Buchstaben (bzw. bei Hinzufügen eines bestimmten Buchstaben) einen ganz anderen Sinn bekommt. Beispiel: „a rest“ könnte eine Anspielung auf das Englische Wort für „Pause“ sein. „ja es tagt“ könnte sich z.B. auf „ja, es tagt das Zentralkomitee“ beziehen.

Selbst im Leben eines „normalen Menschen“ ist ein Jahrestag ja etwas Besonderes. Im Leben eines sozialistischen Staates werden Jahrestage in der Regel feierlich begangen. Dadurch dass die Leuchtreklame den ursprünglichen Sinn stark verändert, tritt eine Verfremdung ein. Dem „Jahrestag“ wird die Aura des „Feierlichen“ bzw. „Rituellen“ genommen, es tritt eine Art Entzauberung ein.

(Paul-Gerhard Schwidurski)