Thomas Körner

 

1942 in Breslau geboren
1945/1961 in Sachsen
1961/1979 in Ostberlin
seit 1980 in Westdeutschland
Thomas Körner studierte Medizin und Jura in Berlin und schloß mit einem Diplom in Jura ab.
Er arbeitete als Hilfspfleger, Fensterputzer, Richterassistent und war juristischer Mitarbeiter in einem Anwaltsbüro.
1985 bis 1988 Dramaturg am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg
1963/1964 Frühe Gedichte
1964/1966 Frühe Stücke
1966/1968 Frühe Prosa
seit 1969 Arbeit an einem neunteiligen Fragmentroman über die DDR in den sechziger Jahren
seit 1980 auch Autor, Übersetzer, Bearbeiter für das Musiktheater
2016 Abschluss des Fragmentromans Das Land aller Übel
Das vollständige Manuskript befindet sich im Berliner Archiv unterdrückter Literatur in der DDR der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.